RHEIN WEISS Service

Ihr unkomplizierter Weg zu neuen Zähnen

Ihre Zahnmedizin Spezialisten in Mainz

Ihr erster Termin bei uns

Bitte vereinbaren Sie zunächst einen Untersuchungstermin. Dieser erste Termin dient in der Regel der Besprechung und Untersuchung. Bringen Sie bitte die schriftliche Behandlungsanweisung sowie eventuell vorhandene Röntgenbilder Ihres Hauszahnarztes mit.

Kleinere Eingriffe können auf Wunsch und soweit keine allgemeinärztlichen Bedenken bestehen auch direkt durchgeführt werden. Wir bitten Sie, dies bei der Terminvereinbarung zu erwähnen. Falls ein operativer Eingriff geplant ist oder Sie wegen Gesundheitsproblemen in ärztlicher Behandlung sind und gegebenenfalls Medikamente einnehmen, bitten wir Sie, uns darüber zu informieren. Wir werden uns dann, soweit dies erforderlich ist, mit Ihrem behandelnden Arzt in Verbindung setzen.

Das sollten Sie beachten bei Ihrem OP-Termin

Reinigen Sie vor einem OP-Termin bitte gründlich Ihre Zähne. Bei größeren chirurgischen Eingriffen nehmen Sie sich bitte ausreichend Zeit und planen keine Anschlusstermine mehr.

Da Sie nach einer OP nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen können, ist es ratsam, sich von einer Person Ihres Vertrauens begleiten zu lassen, die Sie nach der Behandlung nach Hause bringen kann. Beachten Sie bitte auch, dass Sie nach der OP unter Umständen arbeitsunfähig sind, Schmerztabletten oder Antibiotika einnehmen müssen und das OP-Gebiet anschwellen kann.

Wird der Eingriff in lokaler Betäubung ausgeführt, frühstücken Sie bitte normal und nehmen Ihre Medikamente, falls nicht anders besprochen, wie üblich ein.

Falls vorhanden, bringen Sie sich bitte Kühlakkus mit, die Sie vorgekühlt an der Anmeldung abgeben können.

Für Behandlungen unter Lachgas oder in Vollnarkose gelten darüber hinaus gesonderte Verhaltensregeln, über die wir Sie speziell informieren.

Freundliches Team

Regelmäßige Kontrolle

Persönliche Beratung

Strahlend schöne Zähne

Wir bieten Ratenzahlungsvereinbarungen an

Auch wenn es hochwertige und moderne Zahnheilkunde nicht zum Nulltarif gibt: Aus wirtschaftlichen Gründen und für den langfristigen Erhalt der Zähne ist eine umfassende Zahnversorgung sinnvoll. Den diesbezüglichen Wünschen der Patienten stehen allerdings oft finanzielle Engpässe oder geringe Kostenbeteiligungen der Krankenkassen gegenüber.

Ihre Zahngesundheit muss nicht von finanziellen Überlegungen abhängig sein. Sprechen Sie uns an.

Zum Kontaktfomular

Unsere Notfalltipps

Nach einem Unfall mit Zahntraumata sollte zunächst nach Zähnen und Zahn-Fragmenten gesucht werden. Ausgefallene Frontzähne können bei entsprechender Lagerung replantiert werden. Eine Quetschung oder Berührung der Wurzeloberfläche sollte unbedingt vermieden werden. Keinesfalls den Zahn waschen, abtrocknen oder austrocknen lassen.

Am besten eignet sich die Lagerung in einer “Zahnrettungsbox”. Im Idealfall haben Sie eine Zahnrettungsbox in Ihrer Hausapotheke. Diese sind in Apotheken erhältlich und gewährleisten die optimale Aufbewahrung des Zahnes bis zum Zahnarztbesuch. Haben Sie keine zur Hand, lagern Sie den Zahn einfach in Speichel. Die weitere Therapie von Zahnverletzungen gehört dann in die Hände eines erfahrenen Zahnarztes.

Extratipp:
Bei Sportarten mit hohem Verletzungsrisiko (Kampfsport oder Mountainbiking bspw.) empfehlen wir Ihnen einen individuell angefertigten Sportlermundschutz. Diesen fertigt unser Zahntechnikermeister in unserem Praxislabor passgenau für Sie an. Dadurch lassen sich Zahnunfälle effektiv vermeiden.

Während unserer Sprechzeiten von Montag bis Freitag sind wir für unsere Notfallpatienten da. Hierfür bieten wir den Patienten kurzfristige Termine an.

Den zahnärztlichen Notdienst an Wochenenden und Feiertagen erreichen Sie für das Stadtgebiet Mainz-Innenstadt unter der Rufnummer 01805-666160 und für die Mainzer Vororte unter der Rufnummer 01805-666161.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite www.bzkr.de

Nach einer Zahnentfernung kann es gelegentlich zu leichten Nachblutungen kommen. Diese brauchen Sie nicht zu beunruhigen. Um die Blutung zu stoppen, können Sie die betroffene Wange kühlen und vorsichtig auf ein sauberes Stofftuch beißen. Nehmen Sie dabei eine aufrechte Position ein bzw. legen Sie sich auf ein erhöhtes Kissen.

Verwenden Sie Zahncreme oder Prothesenhaftcreme, um den gelockerten Zahnersatz bzw. Inlay provisorisch zu befestigen. Kontaktieren Sie uns zwecks Terminvereinbarung während der Sprechzeiten, damit wir Ihren Zahnersatz bzw. Ihr Inlay zeitnah reparieren können.

Fragen, Anregungen, Terminwunsch?

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen - telefonisch unter 06131 32 78 70 oder per E-Mail an info@zahnaerzte-rheinweiss.de

Implantologen
in Mainz auf jameda
Oralchirurgen oder Zahnärzte mit Schwerpunkt
in Mainz auf jameda
Parodontologen
in Mainz auf jameda