Zahnarzt Bleaching Mainz

Strahlend weiße Zähne durch professionelle Zahnaufhellung

IHR SPEZIALIST FÜR PROFESSIONELLES BLEACHING IN MAINZ

Ästhetische Zahnheilkunde – Weiße Zähne & ein strahlendes Lächeln

Im Laufe der Jahre können durch den Genuss von Kaffee, Tee, Zigaretten, Rotwein, Cola, bestimmter Gewürze, aber auch durch die Einnahme von Medikamenten (Antibiotika, Eisenpräparate, Spüllösungen mit Chlorhexidin) oder durch andere Faktoren Verfärbungen an den Zähnen auftreten. Die Farbstoffe lagern sich im Zahnschmelz ab, oder die Zahnfarbe ändert sich von innen heraus. Dunklere Zähne sowie gelbe Zähnen sind das Resultat.

Einfaches Zähneputzen hilft dabei nicht weiter, um die natürliche Zahnfarbe wieder herzustellen. Damit Sie Ihr frisches Lächeln mit natürlich hellen Zähnen wiedererlangen, stehen verschiedene, schonende Bleaching-Verfahren zur Verfügung, die Sie bei Ihrem Zahnarzt in Mainz durchführen lassen können.

Beim Zahn-Bleaching trägt Ihr Zahnarzt Wasserstoffperoxid auf den Zahn auf (externes Bleaching) oder füllt es in den Zahn (internes Bleaching). Die Peroxide durchdringen dank ihres geringen Molekulargewichts problemlos das Dentin und den Zahnschmelz. Der Prozess des Bleichens zersetzt auf diese Weise die störenden Farbstoffe und hellt die Zähne auf.

Vor einem Bleaching müssen die Zähne einer professionellen Zahnreinigung (PZR) unterzogen werden, um aufgelagerte Beläge und Verfärbungen der Zahnoberfläche vorab zu entfernen. Nur so kann ein optimales Ergebnis Ihres Bleachings erzielt werden. Nach einem Bleaching bei Ihrem Zahnarzt aus Mainz haben Sie nicht nur gesunde Zähne, sondern auch ein strahlendes Lächeln.

Bitte beachten Sie: Ein Zahn-Bleaching ist nur bei natürlichen Zähnen möglich. Zahnfüllungen und Zahnersatz wie Zahnbrücken und Zahnkronen bleiben von den Effekten einer Zahnaufhellung unberührt. Farbanpassungen zwischen natürlichen und künstlichen Zähnen sind grundsätzlich machbar.

Unsere Bleaching-Methoden

Externes oder Praxis-Bleaching

Das externe Bleaching, auch bekannt als In-Office-Bleaching oder Office-Bleaching wird in der Zahnarztpraxis durchgeführt. Das Bleichmittel wird bei einer professionellen Zahnaufhellung von uns in der Praxis auf Ihre Zähne aufgetragen. Auf Wunsch kann der Vorgang mehrmals wiederholt werden, bis der gewünschte Farbton erreicht ist – für Ihr weißes Lächeln.

Home Bleaching

Mit einer individuell angefertigten Bleaching-Schiene und einem speziellen Bleaching-Gel können Sie zu Hause selbst eine Zahnaufhellung durchführen. In der Praxis zeigen wir Ihnen den richtigen Umgang mit der Schiene und dem Bleaching-Gel und bieten Ihnen eine regelmäßige medizinische Kontrolle nach Ihrem Home-Bleaching.

Internes Bleaching

Das interne Bleaching oder auch die Walking-Bleach-Technik dient der Aufhellung wurzelbehandelter Zähne, die sich im Laufe der Zeit dunkler verfärbt haben. Hierbei wird von Ihrem Zahnarzt in der Praxis Bleichmittel in den Zahn gegeben und nach ein paar Tagen wieder entfernt. Sollte sich das gewünschte Ergebnis noch nicht eingestellt haben, kann der Vorgang wiederholt werden.

"Eine professionell durchgeführte Zahnaufhellung schädigt die Zähne nicht und stellt daher eine unbedenkliche ästhetische Zahnbehandlung dar."

Fallbeispiel aus unserer Praxis in Mainz

Bleachingbehandlung

Links: Nachher Bild
Rechts: Vorher Bild

So tragen Sie täglich zum Bleaching-Effekt bei:

  • Gründliche Zahnpflege

    Damit Ihre Zähne gesund, hell und sauber bleiben, sollten Sie sich zweimal täglich die Zähne putzen. Die zusätzliche Pflege mit Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten beugt Ablagerungen und Entzündungen des Zahnfleisches vor. 
  • Mundhygiene

    Um erneute Verfärbungen nach dem Bleichen zu umgehen, empfiehlt Ihnen Ihr Zahnarzt auf eine umfangreiche Mundhygiene zu achten.
  • Professionelle Zahnreinigung

    Bei der allgemeinen Zahnpflege spielt die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt eine wichtige Rolle. Nehmen Sie diese Termine für gesunde und weiße Zähne bei Ihrem Zahnarzt wahr.

  • Färbende Lebensmittel meiden

    Damit die Effekte der professionellen Zahnaufhellung besonders lange erhalten bleiben, sollten Sie den Genuss von stark färbenden Lebensmitteln verringern oder vermeiden.

FAQ

Wie lange die Wirkung Ihrer weißen Zähne anhält, hängt unter anderem von dem angewendeten Bleachingsystem, den persönlichen Lebens- und Essgewohnheiten sowie der häuslichen Mundpflege ab. Farbpigmente aus beispielsweise Kaffee, Rotwein, Tee oder Nikotin können wieder zu verfärbten Zähnen führen. 

In der Regel bleibt die Wirkung des Bleichens aber ein bis zwei Jahre oder länger erhalten. Bei Bedarf kann eine Bleachingbehandlung wiederholt werden. Eine konkrete Einschätzung zu dem zu erwartenden Ergebnis erhalten Sie im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs bei Ihrem Zahnarzt. Für dauerhafte und bessere Ergebnisse empfehlen wir Ihnen Auffrisch-Behandlungen mit Lacken, Gelen oder Bleaching-Streifen sowie eine regelmäßig durchgeführte professionelle Zahnreinigung.

Eine professionell durchgeführte Zahnaufhellung von Ihrem Zahnarzt schädigt weder den Zahnschmelz noch die natürlichen Zähne und stellt daher eine unbedenkliche ästhetische Zahnbehandlung dar.

Die Bleachingbehandlung an sich ist schmerzfrei. Jedoch kann es während oder unmittelbar nach der Behandlung zu Irritationen des Zahnfleisches oder einer Überempfindlichkeitsreaktion der Zähne kommen. Bei Kontakt mit dem Bleichmittel kann das Zahnfleisch gereizt werden. Die Zähne wiederum zeigen möglicherweise für kurze Zeit eine empfindliche Reaktion auf Wärme und Kälte. Diese Beschwerden lassen sich jedoch leicht durch die Einnahme einer Fluoridlösung innerhalb von wenigen Tagen beheben.

Während einer Schwangerschaft führen wir kein Bleaching durch, da das Zahnfleisch durch den erhöhten Hormonspiegel stärker durchblutet ist und lockerer wird. Dadurch ist es viel empfindlicher und kann schnell bei einem Bleaching verletzt werden. 

Es gibt auch eine Altersbeschränkung. Für eine Bleachingbehandlung setzen wir ein Mindestalter von 16 Jahren voraus, da vorher der Zahnschmelz noch nicht richtig ausgereift ist.

Zu beachten gilt auch, dass Füllungen und Kronen nicht mit aufgehellt werden können.

Ein Zahn-Bleaching ist ebenso bei Menschen mit folgenden Problemen nicht ratsam:

  • Zahlreiche Zahnfüllungen
  • Empfindliche Zähne
  • Rissiger Zahnschmelz
  • Zahnspange
  • Oberflächliche Zahnnerven

Da es sich bei einem Bleaching, ob Home-Bleaching oder einem externen Bleaching bei uns vor Ort in der Praxis, um eine rein kosmetische Behandlung handelt, übernimmt die gesetzliche Krankenkasse keine Kosten für das Zahn-Bleaching. Die Kosten für ein Bleaching können je nach Methode und Aufwand variieren. Sprechen Sie gerne vorab mit Ihrem Zahnarzt aus Mainz über die verschiedenen Möglichkeiten und die entstehenden Kosten.

Mithilfe eines Bleachings kann die natürliche Zahnfarbe um zwei oder drei Farbstufen aufgehellt werden. Vor der Behandlung misst Ihr Zahnarzt die Ursprungsfarbe Ihrer Zähne anhand standardisierter Farbskalen. Mehr als die maximal drei Farbstufen heller, sollte das Ergebnis eines Bleachings jedoch nicht ausfallen, da Ihre weißen Zähne ansonsten nicht mehr natürlich weiß, sondern künstlich wirken.

Die Effekte einer Zahnaufhellung sind von Patient zu Patient unterschiedlich, da jeder eine andere genetisch bedingte Ursprungsfarbe hat. Lassen Sie sich für ein natürliches Ergebnis von Ihrem Zahnarzt beraten.

In Apotheken oder Drogeriemärkten gibt es zahlreiche Bleaching-Produkte, die eine einfache Zahnaufhellung versprechen. Nach der europäischen Verordnung gehören sie zur Kategorie der frei verkäuflichen Mundpflegemittel. Daher dürfen sie aber auch nur einen Anteil von 0,1 % Wasserstoffperoxid enthalten bzw. freisetzen. Dieser geringe Anteil reicht zum Bleichen der Zähne nicht aus, weshalb Verfärbungen bleiben und sich keine Zahnaufhellung einstellt. Zudem ist das eigenständige Bleaching mit Bleaching-Produkten aus dem Drogeriemarkt oder der Apotheke nicht ganz ungefährlich. Bereits vorhandene Zahnerkrankungen bleiben unerkannt und können schlimmstenfalls sogar verstärkt werden. Wünschen Sie eine Zahnaufhellung, sollten Sie daher immer zuerst Ihren Zahnarzt aufsuchen und sich beraten lassen.

Mit zunehmendem Alter wird der Zahnschmelz immer mehr abgerieben, wodurch das dunklere Zahnbein unten drunter durchscheint. In diesem Fall hilft eine Zahnaufhellung nicht weiter, sondern Veneers. Die dünnen Keramikschalen werden auf den Zahn gesetzt, zaubern Ihnen ein strahlendes Lächeln und ersetzen den fehlenden Zahnschmelz. Ein Bleaching wird eher bei jüngeren Patienten empfohlen.

 

Fragen, Anregungen, Terminwunsch?

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen - telefonisch unter 06131 32 78 70 oder per E-Mail an info@zahnaerzte-rheinweiss.de

Implantologen
in Mainz auf jameda
Oralchirurgen oder Zahnärzte mit Schwerpunkt
in Mainz auf jameda
Parodontologen
in Mainz auf jameda