Zahnarzt Zahnfüllungen & Zahnersatz Mainz

Zeigen Sie Ihr Lächeln!

Ihr Spezialist für Zahnfüllungen & Zahnersatz in Mainz

Alles über Füllungen, Inlays, Kronen, Brücken und Prothesen

Der Verlust oder die Beschädigung der eigenen Zähne führt meist zu einer spürbaren Minderung der Lebensqualität. Sie können gegebenenfalls nicht mehr mit Genuss essen, sind unsicher bezüglich Ihres Aussehens oder leiden unter Schmerzen.

Das Team von RHEIN WEISS berät Sie deshalb gerne ausführlich zu Ihrem passenden Zahnersatz und den anfallenden Kosten, sodass Sie bald wieder frei von Beschwerden sind.

Füllungen

Kleinere Defekte am Zahn werden mit Füllungen versorgt. Kunststoff (Komposit), Amalgam und Zement werden als Füllmaterial verwendet. Wir erbringen ausschließlich Komposit-Füllungen. Mindere Füllungen aus Zement oder Amalgam entsprechen nicht unserem Qualitätsstandard und werden deshalb von uns nicht angeboten.

Komposit-Füllungen bestehen aus Kunststoff mit Keramikpartikeln. Das Material kann für alle Füllungen an allen Zahnbereichen verwendet werden. Mit Füllungen aus Komposit kann das Aussehen der Zähne in Form und Farbe exakt nachgebildet werden. Auch größere Defekte , wie abgebrochene Zähne können wieder aufgebaut werden.

 

Inlays

Inlays sind Füllungen , die passgenau im zahntechnischen Labor hergestellt und dann eingeklebt werden. Inlays bestehen aus Gold oder Keramik. Keramikinlays sind mit einer individuell angepassten Zahnfarbe optisch und ästhetisch dem natürlichen Zahn am ähnlichsten.

Zur Herstellung eines Inlays wird nach der Präparation des Zahnes ein Abdruck des defekten Zahns genommen und zur Herstellung des Inlays an das zahntechnische Labor weitergeleitet. Die Fertigstellung des Inlays im Labor dauert in der Regel ein paar Tage. Bis zum Einsetzen des Inlays wird der Zahn daher mit einer provisorischen Füllung verschlossen.

 

FAQ

Ob ein defekter Zahn mit einem Inlay wiederhergestellt werden sollte oder eine Füllung ausreicht, ist vor allem vom Zerstörungsgrad des Zahnes abhängig. Je größer der Defekt, desto mehr spricht für ein Inlay, um eine langlebige Versorgung zu gewährleisten.

Die Kosten für Inlays werden von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen. Diese erstattet nur den Regelbetrag für eine Amalgamfüllung. Die Differenz muss vom Patienten selbst übernommen werden.

Private Versicherungsträger oder Zahnzusatzversicherungen erstatten in der Regel Inlays komplett, aber immer in Abhängigkeit vom geschlossenen Vertrag.

"Wir bieten Ihnen eine qualitativ und ästhetisch anspruchsvolle Lösung für Ihren festen Zahnersatz an."

Zahnersatz

Um Form und Funktion stark geschädigter Zähne wiederherzustellen oder fehlende Zähne zu ersetzen werden Kronen, Brücken oder Prothesen hergestellt und eingesetzt.



Passgenauer und qualitativ guter Zahnersatz ist für Ihren Mund und Ihre gesamte Gesundheit sehr wichtig, denn werden die Lücken nicht bald wieder geschlossen, kann es zu Störungen im Kausystem, Knochenrückgang , Verschiebungen und Kippungen der anderen Zähne kommen.

Fallbeispiel 1 aus unserer Praxis in Mainz

Ästhetische Kronen Behandlung

Links: Nacher Bild
Rechts: Vorher Bild

Kronen

Ist der natürliche Zahn stark zerstört, kann dieser mit einer künstlichen Zahnkrone erhalten werden. Voraussetzung dafür ist allerdings das Vorhandensein der natürlichen Zahnwurzel und einem Rest Zahnsubstanz, um die Krone zu befestigen.

Auch nach einer Wurzelbehandlung wird in der Regel der Zahn mit einer künstlichen Zahnkrone überkront, um diesen vor einer Fraktur zu schützen. Zahnkronen bestehen in der Regel aus Gold , Metall oder Keramik (Zirkon).

Brücken

Mit einer Brücke werden Zahnlücken geschlossen.
Sofern noch Nachbarzähne vorhanden sind werden diese beschliffen, um die Brücke daran befestigen zu können.

Zahnbrücken können analog Kronen aus Metall oder Keramik bestehen. Ob Zahnlücken durch Brücken oder implantat-getragenen Zahnersatz geschlossen werden, sollte individuell entschieden werden. Brücken sind in der Regel der günstigere Zahnersatz.

Fallbeispiel 2 aus unserer Praxis in Mainz

Kronenbehandlung

Links: Nacher Bild
Rechts: Vorher Bild

Prothesen

Zahnprothesen sind vor allem dann als Zahnersatz nötig, wenn es keine Möglichkeit mehr gibt, Brücken an Zähnen zu verankern. Dies ist dann der Fall, wenn nur noch wenige oder gar keine eigenen Zähne mehr vorhanden sind.

Als Materialien werden bei der Herstellung von Prothesen Kunststoffe, Metalle oder Keramiken verwendet, wobei die sichtbaren künstlichen Zähne entweder aus Kunststoff oder Keramik bestehen.

Leicht zu reinigen

Schmerzfreie Herstellung

Ästhetisch und Unauffällig

Kostengünstig

FAQ

Durch Zahnimplantate kann der Halt verbessert werden.

Mit mehreren Implantaten kann auch festsitzender Zahnersatz wieder eingegliedert werden.
(z.B “all on Four“ )

"Bessere Verträglichkeit bietet metallfreier Zahnersatz."

BIO-Zahnersatz

Zahnärztliche Werkstoffe haben über lange Zeit mit dem menschlichen Körper Kontakt, deswegen sollten sie biokompatibel sein.

Als "biokompatibel" bezeichnet man in der Medizin Werkstoffe, die biologisch verträglich sind und im direkten Kontakt mi dem lebenden Gewebe keine Reaktionen des Körpers auslösen.

Als absolut biokompatibel sind hier vor allem die Werkstoffe Keramik, Zirkonoxid und Peek zu nennen. Diese weisen kein Allergiepotenzial auf, sind schleimhaut- und gewebeverträglich und das Material besitzt keine messbare Löslichkeit, gibt also keine Inhaltsstoffe an das umliegende Gewebe ab.

Wir von RHEIN WEISS sind auf metallfreien Zahnersatz spezialisiert.

Fragen, Anregungen, Terminwunsch?

Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen - telefonisch unter 06131 32 78 70 oder per E-Mail an info@zahnaerzte-rheinweiss.de

Implantologen
in Mainz auf jameda
Oralchirurgen oder Zahnärzte mit Schwerpunkt
in Mainz auf jameda
Parodontologen
in Mainz auf jameda